Nachlese Familienfest Sängerbund

Am Sonntag, den 22.10.17, durfte der Sängerbund Lichtenstein viele interessierte Zuhörer zu seinem Familiennachmittag begrüßen. Ute Eißler, die neue Leiterin des Kinder- und Jugendchors, hieß das Publikum mit ihrer singenden Schar herzlich willkommen. So durften auch gleich alle, in der gut besuchten Lichtensteinhalle, in den Kanon „Hejo spann den Wagen an“ einstimmen. Am Klavier wurden die kleinsten unter den Sängern von Frau Eißlers Mann Thorsten begleitet. Das musikalische und sehr engagierte Ehepaar ist eine große Bereicherung für den Sängerbund und der Kinder- und Jugendchor stellte auch gleich unter Beweis wieviel sie schon unter der neuen Leitung gelernt hatten. Danach begrüßte singend der Frauenchor Omnia und der Männerchor mit dem „Entertainer“ das Publikum. Der erste Vorsitzende Clemens Eiche wies dann auch auf die einzelnen Aktivitäten, die bei einem Familiennachmittag nicht fehlen durften, hin. Claudia Will verschönerte die Kindergesichter mit fantasievollen Gemälden und manch Erwachsener überlegte sich, ob er sich nicht auch in die Schlange einreihen sollte. Eine Kinderspielecke mit Bällebad, Bausteinen und Bobbycar lud die Rasselbande ein zum unbeschwerten spielen. Für die etwas größeren Kinder lief im Untergeschoss der Film „Raumschiff Surprise“ und somit kamen alle auf ihre Kosten. Nachdem der Frauenchor Omnia die Männerwelt darauf hingewiesen hatte, das „Diamonds are a girls best friends“ sind, antwortete der Männerchor mit „I sing a Lied für di“ von Andreas Gabalier. Der Refrain von „Die kleine Kneipe“ verführte die gesamte Halle zum Mitsingen und Mitschunkeln. Nach so viel schönem Gesang rückten nun die Ehrungen der langjährigen Mitglieder in den Vordergrund. Für 70 Jahre aktive, treue Mitgliedschaft durfte Kurt Herrmann geehrte werden und für 60 Jahre Richard Gekeler. Rolf Volk wurde für 25 Jahre geehrt. Leider nicht anwesend sein konnten Dieter Neubrander, 40 Jahre passive Mitgliedschaft, und Pejo Neretljak, 25 Jahre passive Mitgliedschaft. Den Geehrten herzliche Glückwünsche. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Viele leckere Kuchen standen zur Auswahl und somit schmeckte der Kaffee umso besser. Ein herzlicher Dank geht an die fleißigen Kuchenbäckerinnen. An unsere Ingrid Schwille ergeht ein ganz besonderer Dank. Sie hat wieder mit viel Engagement und sicherlich auch Stress alles rund um Essen, Trinken und Deko organisiert. Zum Abschluss an diesem gemütlichen Nachmittag wurde die Tombola freigegeben. Für Klein und Groß, Jung und Alt, war sicherlich für jeden etwas dabei. Auch hier ein Dank an die vielen Geschäfte für die Sachspenden, die diese Auswahl an Preisen bei der Tombola ermöglicht haben. Der Sängerbund Lichtenstein durfte nach diesem Nachmittag auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken.

weitere ARtikel

Weihnachten bei den Tieren

Am 9. Dezember haben der Kinder-, Kids- und Jugendchor, gemeinsam mit dem Blockflötenensemble der Musikschule Reutlingen, den ökumenischen Seniorennachmittag im

weiterlesen