Liederabend mit „Film-Musik“

Der Sängerbund Bernloch-Meidelstetten hatte am Samstagabend zu einem Liederabend mit Film-Musik ins Dorfgemeinschaftshaus Bernloch eingeladen und freute sich über das rege Interessse, waren doch viele, trotz Fußball, gekommen. Die Chorleitung des gemischten Chores obliegt Christina Staneker, die ebenfalls den Männerchor des Sängerbund Lichtenstein leitet. So kam die Einladung an den Männerchor, dieses Konzert in Bernloch mitzugestalten, was gerne angenommen wurde.

Der gastgebende Verein eröffnete den Konzertabende mit „Mamma Mia“ und brachte sogleich den richtigen Schwung auf die Bühne. Hermann Rauscher, Vorstand des Vereins, brachte in seiner Begrüßung seine Freude zum Ausdruck, dass der Männerchor des Sängerbund Lichtenstein der Einladung nachgekommen sei. Mit zwei weiteren Welttiteln der Gesangsgruppe ABBA „Money, Money“ und „Super Trouper“ sang sich der gemischte Chor im ersten Teil des Konzerts sogleich in die Herzen der Zuhörer.

Anschließend betrat der Männerchor des Sängerbund Lichtenstein die Bühne. Mit dem Eingangschor „Grüß euch Gott alle miteinander“ aus der Operette ‚Der Vogelhändler‘ begrüßte der Chor die vielen Zuhörer in der toll dekorierten Halle sehr lebhaft und mit viel Schwung. Danach folgte der Schlager „Das ist die Liebe der Matrosen“, aus dem Film ‚Bomben auf Monte Carlo“, was der Chor lebhaft und vital von sich gab. Auch das sehr verliebt und begehrend gesungene weltbekannte Lied „Ob blond, ob braun, ich liebe alle Frau’n“, aus dem Film ‚Schenkt man sich Rosen aus Tirol‘ kam bei den Zuhörern sehr gut an.

Nach einer kurzen Pause gestaltete der Männerchor das Konzert zunächst weiter mit dem Welthit, die „Schiwago-Melodie“ aus dem Film ‚Dr. Schiwago‘. Wie der Filminhalt es verlangt, sang der Chor dieses Lied sehr sehnsuchtsvoll und gefühlsbetont. Der Gesangsausdruck im folgenden „Kriminaltango“ war dagegen faszinierend spannungsvoll vorgetragen, wobei alle Anwesenden durch den tatsächlichen Schuß aufgeschreckt wurden. Bezaubernd und temperamentvoll dagegen wieder das letzte Lied „Die Julischka aus Budepest“. Begeistert applaudierende Zuhörer forderten eine Zugabe, die gerne gegeben wurde. Mit dem Schlager „Die kleine Kneipe“ wurde das Publikum mit in das aktive Konzertgestalten einbezogen. Beim Refrain schunkelten und sangen alle mit.

Den letzten Teil des Konzerts gestaltete der gemischte Chor aus Bernloch-Meidelstetten. Mit dem frech und witzig vorgetragenen Schlager „Itsy Bitsy, Teeny Weeny“ gewannen sie sogleich das Interesse der Zuhörer. Auch das besinnlich vorgetragene Lied „Küß mich, halt mich, lieb mich“ aus dem Film ‚3 Haselnüsse für Aschenbrödel‘ kam sehr gut an. Aus dem Musical „König der Löwen“ sang der Chor sehr taktvoll und harmonisch „Can you feel the Love tonight“. Mit dem Schlager „Ein Freund, ein guter Freund“, aus dem Film ‚Die drei von der Tankstelle‘ den sie locker und stimmungsvoll darbrachten, beschlossen sie das Konzert. Aber auch hier mußte das Lied aus dem Musical ‚König der Löwen‘ nochmals als Zugabe gesungen werden.

Sodann wurde es eng auf der Bühne, denn beide Chöre sangen den berühmten Schlager „Major Tom“ klanggewaltig und setzten einen imposanten Schlußpunkt.

Gekonnt durch das Programm führten Diana Maulbetsch und Fritz Kürten. Das Publikum war begeistert und die Dirigentin beider Chöre, Christina Staneker, voll zufrieden, hatten sich doch beide Chöre singtechnisch nund musikalisch von ihrer besten Seite präsentiert.

Verfasst von Fritz Kürten

weitere ARtikel

Weihnachtskonzert 2022

Am 4. Dezember 2022 war es endlich – nach langer Coronapause – veranstaltete der Sängerbund Lichtenstein mit all seinen unterschiedlichen

weiterlesen

Zauberharfe und Segelohren

Am Samstag den 12.11.2022 unterstützten Kids und Jugendliche aus dem Sängerbund Lichtenstein, das Musical !Die Zauberharfe“ anlässlich des 40-jährigen Jubiläums

weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2022

Am Freitag, den 13.05.2022, durfte der 1. Vorsitzende Clemens Eiche eine große Anzahl an Mitgliedern zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen. Als

weiterlesen